Text als RTF-Dokument herunterladen


10 . August 


ø Märtyrer Laurentius (rot)  Freimütiger Anwalt der Armen

Der Tod seiner Heiligen wiegt schwer vor dem HERRN Dir will ich Dank opfern und des HERRN Namen anrufen. Ps 116,15.17



Abendgottesdienst (Vesper)


Vorspiel


Eröffnung (Begrüßung)

Gnade sei mit uns und Friede von Gott, unserm Vater, und dem Herrn Jesus Christus. R: Amen.

Wir gedenken heute des Diakons Laurentius, der in der Christenverfolgung unter Kaiser Valerian am 10. August des Jahres 258 in Rom den Märtyrertod erlitten hat. Von ihm, dem Erzdiakon des Bischof Sixtus von Rom, erwartete man offenbar, dass er der Hüter des Kirchenschatzes sei und dessen Ver-steck preisgebe. Laurentius soll daraufhin Arme, Kranke und Krüppel im Hof des Kaiserpalastes versammelt und dem Kaiser gemeldet haben: „Siehe, der ganze Hof ist voll goldener Gefäße. Das Gold, nach dem du Verlangen hast, ist Ursache vieler Verbrechen. Sein Glanz ist trügerisch. Das wahre Gold ist das Licht der Welt, Jesus Christus, der Abglanz göttlicher Herrlichkeit. Diese aber sind des Lichtes Kinder, der wahre Schatz der Kirche, ihr Gold und Edelgestein.“ Der genarrte Kaiser übergab den Bekenner der Folter auf einem glühenden Rost. Schon unter Kaiser Konstantin wurde über dem Grab des Laurentius an der Via Tiburtina eine Kapelle errichtet. (a) 


[ Ingressus: Herr, bleibe bei uns (EG Wü 783.1)


[ Luzernar

Von einer hergetragenen Kerze werden alle Lichter in der Kirche entzündet.


Lied zum Eingang:
Mein schönste Zier und Kleinod bist (EG 473,1-4)

[ Benediktion (Danksagung über dem Licht)

(Der Herr sei mit euch R:  und mit deinem Geiste.

Lasst uns danksagen und Gott preisen R:  Das ist würdig und recht. )

Gepriesen seist du, Gott, ewige Güte /

Grund allen Lebens, König der Welt

+ Du suchst und du findest uns. 

Am Anfang hast du das Licht aus der Finsternis gerufen /

in der Fülle der Zeit bist du erschienen in Christus, dem Licht der Welt,

+ und vom Feuer des Geistes entzündet, hast du Menschen berufen,
dich zu bezeugen in Glaube und Liebe.

Erfülle deine Kirche mit dem Licht deiner Gegenwart /

und erleuchte uns Augen und Herz,

+ dass wir erkennen, zu welcher Hoffnung wir berufen sind.

Lass sie uns schauen in Christus Jesus, deinem Sohn, / 

dem Abglanz deiner Herrlichkeit,

+ der mit dir und dem Heiligen Geist lebt und wirkt in Ewigkeit (b) Amen.


Psalmodie (gesungen)

Leitvers: Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst ..

Psalm 67 -  Gott sei uns gnädig und segne uns (EGWü 785)

oder mit dem Evangelischen Tagzeitenbuch (s.u.)


oder Psalmgebet (gesprochen)

 Leitvers: Ich will schauen dein Antlitz, HERR, in Gerechtigkeit, ich will satt werden, wenn ich erwa-che, an deinem Bilde. Ps 17,15

Psalm 112  Halleluja. Wohl dem, der den HERRN fürchtet (EG.E 94)

oder

Leitvers: Ich will schauen dein Antlitz, HERR, in Gerechtigkeit, ich will satt werden, wenn ich erwache, an deinem Bilde. Ps 17,15

Psalm 57  - Sei mir gnädig, Gott, sei mir gnädig (EG.E 67 / EG 728) 


Tagesgebet
Beten wir in der Stille zu Gott, der uns seine Liebe schenkt: - Stille -

(I+IV) Treuer Gott, wir gedenken heute des Diakons Laurentius, der um des Evangeliums willen sein Leben hingegeben hat. Halte das Gedächtnis der Märtyrer bei uns wach und mache uns stark im Glau-ben, dass auch wir mit unserem Leben und Sterben den Sieg deines Sohnes über Sünde und Tod be-zeugen. Dir sei Ehre in Ewigkeit. (c)

oder

(II+V) Gott, du Vater der Barmherzigkeit. Erwecke uns zu wahrer Liebe, dass wir Freude haben, Gutes zu tun und mit anderen zu teilen, und so dem Beispiel deines Blutzeugen Laurentius folgen, der den Armen ausgeteilt hat und bereit war, sein Leben für dich zu lassen. Das erbitten wir durch deinen Sohn Jesus Christus, unsern Herrn. (d)

oder

(III+VI) Gott, die Liebe zu dir gab dem Diakon Laurentius die Kraft, den Armen und Bedürftigen zu dienen und die Qual des Martyriums zu ertragen. Wir bitten dich: Lass auch uns dich von ganzem Herzen lieben und Gutes tun, wie er es uns vorgelebt hat. Dir sei Ehre in Ewigkeit. (e)


¶ Prophetie: Jesaja 58,7-9 (III+VI) Brich dem Hungrigen dein Brot


Antwortgesang: Ich suche dich, Herr, von ganzem Herzen … (EGWü 780.5)


¶ Epistel: 2. Korinther, 9,6-10 (II+V) Er hat ausgestreut und den Armen gegeben


Antwortgesang: Weise mir, Herr, deinen Weg (EG Wü 779.3)


¶ Evangelium: Johannes 12,24-26 (I+IV) Wer mir dienen will, der folge mir nach


Antwortgesang: Vater, in deine Hände befehle ich meinen Geist (EGWü 782.8)


¶ Betrachtung


Besinnung
(Stille oder Musik)


Hymnus/Lied: Liebe, die du mich zum Bilde (EG 401,1.3.5.7)


Canticum (Lobgesang der Maria)

Anitphon: Christus, unsern Heiland, ewigen Gott, Marien Sohn, loben wir in Ewigkeit.

Magnificat – Meine Seele erhebt den Herren (EG Wü 781.6)

oder

Bekenntnis

Seligpreisungen (gesungen)

Leitvers: Gedenk an uns, o Herr, wenn du in dein Reich kommst.

Seligpreisungen - Selig sind, die da geistlich arm sind (EG 307)

oder

Seligpreisungen (gesprochen)

Leitvers: Christus spricht: Fürchte dich nicht, du kleine Herde! Denn es hat eurem Vater wohlgefallen, euch das Reich zu geben. (Lk 12,32) Im Vertrauen auf Christi Verheißung bekennen wir:

Seligpreisungen  -  Selig sind, die da geistlich arm sind (EG Wü 760)


Fürbitten

Gott, Ursprung aller Güte, du schenkst die Freiheit, dir alles zu sagen, du schenkst die Zuversicht, dass du uns hörst und uns hilfst, du schenkst den Mut, sich einzusetzen für Arme und Kranke, Bedürftige und Verachtete. Heute (, da wir des Märtyrers Laurentius gedenken,) bitten wir dich besonders für die vielen Menschen in Not, dass sich andere als Nächste erweisen und ihnen deine Liebe bringen. In Zuversicht und Hoffnung sei ihnen nahe. Wir rufen:

R: Kyrie eleison.

Wir bitten für die Menschen in Krankenhäusern, Heimen oder zu Hause, die körperliche oder seelische Not leiden; für alle, die in Einsamkeit allein gelassen sind; für alle, die den Tod vor Augen haben. Wir rufen:

R: Kyrie eleison 

Wir bitten für die Menschen, die ohne Arbeit oder ohne Wohnung sind; für die Flüchtlinge auf den Straßen dieser Welt; für alle, die unter Unrecht und Gewalt leiden. Wir rufen:

R: Kyrie eleison 

Wir bitten auch für alle Menschen, die in pflegenden und betreuenden Diensten tätig sind; für alle im Rettungsdienst, für die Männer und Frau, die für die medizinische Versorgung verantwortlich sind. Wir rufen:

R: Kyrie eleison 

Wir bitten für die Menschen in den öffentlichen Ämtern, für die Fachkräfte in den Betreuungsstellen; für alle, die in Kirche, Staat und Gesellschaft besondere Verantwortung tragen für soziale Hilfe und soziale Gerechtigkeit. Wir rufen:

R: Kyrie eleison 

Wir bitten auch für alle, die in der Stille und mit großer Treue wichtige Dienste tun, als Angehörige, bei der Nachbarschaftshilfe oder als Freundschaftsdienst. Wir rufen:

R: Kyrie eleison 

Segne du, Gott, allen Einsatz und guten Willen; schenke das nötige Feingefühl. Lass alles Tun in der Liebe und Freiheit geschehen, die du uns schenkst und uns offenbart hast in Jesus Christus, deinem Sohn, unserm Bruder und Herrn.(f)


Vaterunser


Lied zum Ausgang 


[ Abkündigungen ]  - Friedensbitte: Verleih uns Frieden gnädiglich (EG 421)


[ Sendungswort

Der Tod seiner Heiligen wiegt schwer vor dem HERRN. Dir will ich Dank opfern und des HERRN Namen anrufen! Ps 116,15.17 ]


Segen – Nachspiel


weitere Stücke (zum Abendmahl)


* Eingeständnis und Zusage

Unsere Hilfe steht im Namen des HERRN,

G: der Himmel und Erde gemacht ha.t
Wir bedenken vor Gott unsere Bedürftigkeit. Wir kennen unsern Hunger nach Liebe. Wir sehen unseren Wunsch nach Verständnis. Wir spüren unsere Sehnsucht nach bleibendem Angenommensein. Und wir merken zugleich, wie wenig wir in unserer Gebrochenheit anderen gerecht geworden sind in ihrer Be-dürftigkeit, ihren Wünschen, ihrer Sehnsucht. Darum bitten wir Gott um seine Gnade: (g)

G: Der allmächtige Gott erbarme sich unser. Er vergebe uns unsre Sünde und führe uns zum ewigen Leben.       (oder in  anderer Form )

So mahnt und ermutigt der Apostel: Vor allen Dingen habt untereinander beständige Liebe; denn die Liebe deckt auch der Sünden Menge. (1.Petr 4,8 ) Der allmächtige Gott hat sich uns zugewandt in Jesus Christus. Durch seine Hingabe bis in Leiden und Kreuz sind Sünde, Angst und Tod überwunden. Aus seiner Vergebung können wir leben. Was gewesen ist, soll nicht mehr beschweren, was kommt muss uns nicht schrecken. Gottes Gnade ist unseres Lebens Freude und Kraft.  (oder in  anderer Form)


Kyrie-Litanei

Gott ruft uns auf den Weg des Glaubens, der Hoffnung und der Liebe. In der Gemeinschaft mit ihm finden wir zum Leben. Er ist der Ursprung aller Kraft. Ihn rufen wir an:

Kyrie-Ruf

Jesus Christus hat uns mit seiner Hingabe die Tür zum Himmel aufgetan.  In seinem Reich werden wir unangefochten bei ihm sein. Schon jetzt begleitet er uns auf unserem Weg. Ihn rufen wir an:

Kyrie-Ruf

Der Geist Gottes tröstet uns in all unserer Trübsal, damit wir andere trösten können mit dem Trost, der uns geschenkt ist. Er ist die Quelle von Zuversicht und Mut. Ihn rufen wir an: (h)

Kyrie-Ruf

oder  

Seligpreisungen (i) (gesungen)

Leitvers: Gedenk an uns, o Herr, wenn du in dein Reech kommst.

Seligpreisungen - Selig sind, die da geistlich arm sind (EG 307)

oder (gesprochen)

Leitvers:  Christus spricht: Fürchte dich nicht, du kleine Herde! Denn es hat eurem Vater wohlgefallen, euch das Reich zu geben. (Lk 12,32) Im Vertrauen auf Christi Verheißung bekennen wir:

Seligpreisungen  -  Selig sind, die da geistlich arm sind (EG Wü 760)


Graduale: Psalm 112,5.6.9.10 Wohl dem, der barmherzig ist und gerne leiht (k)

Leitvers: Dem Frommenn geht das Licht auf in der Finsternis, *gnädig, barmherzig und gerecht. 

Ps 112,4

oder Psalm 57   Sei mir gnädig, Gott, sei mir gnädig (EG 728) 


Halleluja

Halleluja.  Der HERR hilft den Gerechten, / er ist ihre Stärke in der Not. * Der HERR wird ihnen bei-stehen und sie erretten.  Ps 37,39.40a  Halleluja. Selig sind, die um der Gerechtigkeit willen verfolgt werden; * denn ihrer ist das Himmelreich. Mt 5, 10  Halleluja.


Friedensgruß

Christus spricht: Frieden lasse ich euch. Meinen Frieden gebe ich euch. Nicht gebe ich euch wie die Welt gibt. Euer Herz erschrecke sich nicht und fürchte sich nicht. - Grüßen wir einandern in seinem Frieden. Joh 14,27.28. 


* Lied zur Bereitung: Das sollt ihr Jesu Jünger nie vergessen - EG 231,1-3


[ * Bereitung  / Gabengebet

Gott, du hast in deiner Barmherzigkeit Jesus Christus zu uns gesandt, um uns heimkehren zu lassen zu dir. Seine Liebe ist größer als alles, was uns beschwert oder ängstigt. So erneuere und heilige unser Leben und unsere Hoffnung und mache uns in diesem Mahl gewiss, dass uns nichts scheiden kann von deiner Liebe, menschgeworden in deinem Sohn, unserm Bruder und Herrn. (l)


* Präfation 

Wahrhaft würdig ist es und recht /

zu unserm Heil und zu unserer Freude /

dir, ewiger Gott, immer und überall zu danken /

+ und das Werk deiner Gnade zu preisen.

Denn im Vertrauen auf deine Wahrheit und Treue /

haben Frauen und Männer ihr Leben gegeben /

+ und sind nach nachgefolgt dem Leiden deines Sohnes.

In den Heiligen schenkst du der Kirche Vorbilder des Glaubens. /

+ Durch ihr Zeugnis stärkst du uns, auf die Fülle des Heils zu hoffen.

Darum preisen wir dich mit allen Heiligen und Vollendeten. /

Wir stimmen ein in den Lobgesang der himmlischen Chöre /

+ und bekennen zu deiner Ehre. (m)


* Abendmahlsgebet 

Wir danken dir, Gott, um Jesu Christi willen, den Boten deiner Wahrheit und Liebe:

Einsetzungsworte

Sooft wir von diesem Brot essen und von diesem Kelch trinken, erfahren und bezeugen wir das Geheimnis des Glaubens:

G:  Deinen Tod, o Herr, verkünden wir … [EG 189]

So danken wir dir, Gott, für deinen Sohn, der für uns starb und für uns lebt. Wir bitten dich: Lass die-nen Geist unter uns wirken, wenn wir von diesem Brot essen und aus diesem Kelch trinken. Gib uns ein neues, lebendiges Herz,  dass wir in jedem Menschen die Schwester und den Bruder erkennen und deine Liebe miteinander teilen. Dir sei Ehre in Ewigkeit.(n)


* Dankgebet

Allmächtiger Gott. Wir danken dir für die Stärkung in diesem Mahl und bitten um Kraft, (das Feuer eigener Bedrängnisse zu überwinden und) dem Beispiel des Laurentius zu folgen, unser Herz zu öffnen für die Not der Armen und den wahren Reichtum deiner Kirche in der Liebe zu den Bedürftigen zu erkennen durch ihn, der uns deine Liebe erwiesen hat: Christus, unser Bruder und Herrn.(o)


Gestaltung mit dem Evangelischen Tagzeitenbuch


Ps 138 Unser Glaube ist der Sieg TZB 746

Ps 92 Wer sich zu mir bekennt TZB 835

Ps116 B Kostbar ist in den Augen des HERRN... TZB  840

(Ps 112 Was ihr getan habt einem von diesen  (p) TZB  742

Resp AT Gott ist mein Helfer, auf ihn allein will ich vertrauen TZB  208

Resp Ep Du zeigst mir, HERR, den Weg zum Leben TZB  786

Resp Ev Siehe, Gott ist mein Retter   TZB  841

Hymnus Selig, wen Christus auf dem Weg begegnet   TZB  837

Magnificat IV - Selig, die Verfolgung leiden für die Gerechtigkeit   TZB  824


Quellen und Vorlagen


Soweit nicht anders angegeben sind Bibelverse wörtlich zitiert aus: Die Bibel nach Martin Luthers

Übersetzung – revidiert 2017, © 2017, Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart 

ø Dieses Progrium findet sich nicht im Perikopenbuch 2018, sondern ist ein Angebot nach der Tradition des Evangelischen Tagzeitenbuches - 2020, Nr. 106

Der Betrachtung liegt die Perikope der aktuellen Predigtreihe zugrunde. Eine vorangehende Schriftlesung (mit Antwortgesang) kann aus den übrigen Texten gewählt werden.

[ ] Durch Klammern gekennzeichnete Stücke können entfallen

* Durch einen Stern gekennzeichnete Stücke entfallen, wenn kein Abendmahl gefeiert wird

a vgl. H. Achterberg, Zeugen des Evangeliums,  Moers, 1987, S. 21

b vgl. Evangelisches Tagzeitenbuch, 4./6. Auflage, Göttingen 1998/2020, Nr.. 189.14 / 190.14

c  vgl. Evangelisches Gottesdienstbuch, Berlin 2000, S. 481

d  vgl. Evangelisches Tagzeitenbuch, 4./6. Auflage, Göttingen 1998/2020, Nr. 113/106

e vgl. A. Schilling, Die Sonn- und Festtagsgebete..., Stuttgart 1980, S. 106

f  vgl. Württembergisches Gottesdienstbuch I, Stuttgart 2004, S. 308, Nr. 6

g R.B.

h vgl. Lutherische Liturgische Konferenz in Bayern, Liturgische Entwürfe für das Kirchenjahr,  Heft 4, Nürnberg 2000, S. 19

i Die Seligpreisungen können an verschiedenen Stellen, doch nur einmal in diesem Gottesdienst verwendet werden.

k andere / bisherige Psalmversionen

Reimpsalter - Ausgabe des EG für die Evangelisch-r eformierte Kirche , Ps  112 

Joppich/Reich/Sell, Preisungen, Münsterschwarzach 1998, Ps 112, S. 111 

St.Metzger-Frey, Anglikanisches Chorsingen deutsch, München 2011,  Ps 57

Evangelisches Tagzeitenbuch, 5. Auflage, Göttingen 2003, Nr. 742

Gregorius / Schwarz, Kantionale zur Feier der Evangelischen Messe, Göttingen 2010, S. 390

l vgl. Evangelisches Gottesdienstbuch, (UEK/VELKD) Bielefeld/Leipzig 2020  S. 780

m vgl. Evangelisches Gottesdienstbuch,  (UEK/VELKD) Bielefeld/Leipzig 2020 S. 728

n vgl. Evangelisches Gottesdienstbuch,  (UEK/VELKD) Bielefeld/Leipzig 2020 S. 760b                  

o vgl. A. Schilling, Die Sonn- und Festtagsgebete..., Stuttgart 1980, S. 106c 

p Eigenpsalm - kann einen anderen Psalm ersetzen